FAQ

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten. Wenn es hier keine Informationen gibt, die Sie interessieren, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht und wir werden darauf antworten.

Lohnt es sich, einen Sitz aus zweiter Hand zu kaufen?

Nein, weil wir seine Vergangenheit nicht kennen, neuer Satz im Dt. am besten wissen nicht, ob er in einen Unfall verwickelt war oder ob er nicht beschädigt ist.

Wo ist der sicherste Platz im Auto?

Der sicherste Platz ist der Rücksitz.

Was ist i-Size Approval (R-129)?

Dies ist der neueste Standard, der die Sicherheitsstandards erhöht. Zunächst einmal transportieren wir Kinder über einen längeren Zeitraum (bis zu 15 Monate) rückwärts, was auch einen besseren Schutz bei Seitenkollisionen bietet. Komplexere, noch genauere Überlastmessungen durch den Einsatz modernerer Q-Dummys. Die neue I-Size-Norm schlägt vor, dass die Höhe und das Alter des Sitzes zuerst berücksichtigt werden sollten und nicht das Gewicht selbst.

Kann ein ISOFIX-System in ein Auto später nachgerüstet werden?

Es ist möglich, dies aus Sicherheitsgründen in einem autorisierten Service vornehmen zu lassen.

Was ist der Unterschied zwischen den Befestigungsgurten und dem ISOFIX-System?

Die Isofix-Montage ist intuitiver. Das Fehlerrisiko ist geringer und die Installation ist schnell und einfach sowie komfortabel.

Ist es möglich, ein ISOFIX-System zu kaufen und dem Avionaut Glider Sitz hinzuzufügen?

Der Avionaut Glider ist in einer separaten Version mit ISOFIX erhältlich, die ebenfalls über Autogurte montiert wird. Das ISOFIX-System kann nicht gekauft oder zur einer mir Sicherheitsgurten montierten Version hinzugefügt werden.

Ist es möglich, 0-13 kg Avionaut-Sitze auf allen Kinderwagenrahmen (-Racks) zu montieren?

Das ist kein Problem, wenn der Hersteller des Kinderwagens Universaladapter für Sitze hat, die eher die meisten Firmen anbieten.

Wie lange dauert die Garantie?

2 Jahre.

Kann der Avionaut Pixel Sitz mit Autogurte montiert werden?

Ja, der Sitz kann mit einem Gurt oder mit einem ISOFIX-Sockel ausgestattet werden.

Können 0-13 kg Sitze nach vorne gerichtet montiert werden?

Nein, wegen der empfindlichen Halspartie des Babys, die bei einem plötzlichen Ruck dauerhaft beschädigt werden kann. Bei einem Vorfall im Straßenverkehr oder sogar beim Bremsen entsteht eine hohe Überlastung, die unter anderem durch das Verhältnis des Kopfgewichtes zum übrigen Körper des Kindes (der Kopf ist etwa ¼ des Gesamtgewichtes) verursacht wird. Die rückwärtige Position hat eine viel bessere und sicherere Wirkung auf den Nacken, da fast die gesamte Energie auf dem Rücken des Kindes aufgefangen wird, was das Risiko von Komplikationen reduziert.

Bis wann kann ich einen 0-13 kg Avionaut-Sitz (Kite+, Pixel) verwenden?

Diese Sitze dürfen verwendet werden, bis der Kopf über den Sitzrand hinausragt und die Masse des Kindes 13 kg nicht übersteigt.

Werden die Avionaut-Sitze getestet?

Ja, die Avionaut-Sitze haben eine Reihe von Sicherheitszertifikaten, z.B. ECE R44/4, I-Size, TEST PLUS.

Ist die ISOFIX IQ-Basis in Verbindung mit dem Avionaut Pixel für Ihre anderen Firmen-Kindersitze geeignet, jedoch für ältere Kinder?

Die ISOFIX IQ-Basis wird für einen weiteren größeren Autositz wie z.B. Avionaut Aerofix bis 105 cm (bis ca. 4 Jahre) verwendet. Der Sitz wird sowohl nach hinten als auch nach vorne zur Fahrtrichtung gerichtet montiert. Genau wie das Modell Pixel wird es nach dem strengen I-Size-Standard getestet, was die hohe Sicherheit beider Sitze bestätigt. Darüber hinaus ist der Sitz Aerofix RWF in umgekehrter Ausführung konsequent TEST PLUS-zertifiziert.

Hat der Sitz Avionaut Glider an den Crashtests teilgenommen?

Der Avionaut Glider entspricht der europäischen Sicherheitsnorm ECE R44/04, die durch einen Zulassungsaufkleber auf jedem Sitz bestätigt wird. Der Autositz bestand den "dynamischen Test" in der polnischen PIMOT-Prüfeinheit, der die Überlastungen simuliert, die bei einer Kollision mit einem plötzlichen Anhalten des Fahrzeugs ab einer Geschwindigkeit von 50 km/h auftreten. Die Prüfgeschwindigkeiten sollen die Bedingungen in bebauten Gebieten nachahmen, in denen die meisten Straßenereignisse auftreten.

Stellt die Firma Avionaut sicher, dass der Unfallsitz durch einen neuen ausgetauscht wird?

Der Hersteller sieht einen einmaligen Austausch des Unfallsitzes durch einen neuen bis zu 24 Monate ab Kaufdatum vor. Ein kostenloser Austausch Ihres Avionaut -Autositzes ist nur im Falle eines Aufpralls oder eines Verkehrsunfalls möglich.

Die folgenden Dokumente werden für den Austausch nach einem Unfall benötigt:

1. Eine Kopie des Kaufbelegs;

2. eine Kopie des Polizeiberichts über den Verkehrsunfall;

3. der Sitz, der beim Unfall im Auto verwendet wurde;

4. optional ein Foto von der Unfallstelle, das den Sitz oder eine Abbildung des Fahrzeugs nach der Kollision am Unfallort zeigt;

5. ein vom Versicherer ausgestelltes Dokument, das besagt, dass die Entschädigung für Schäden, die durch einen Verkehrsunfall verursacht wurden, keine Entschädigung für den beschädigten Sitz beinhaltet.

Der Austausch des Sitzes ist unter den oben genannten Bedingungen kostenlos.

Was soll ich bei einem Unfall oder einer Kollision tun?

Wird das Avionaut-Dock für den nächst größeren Sitz nach dem Modell Avionaut Kite+ verwendet?

Nein, das Avionaut Dock ist nur dem Kite Modell gewidmet.

Wo kann man Avionaut-Sitze kaufen?

Auf der Website www.avionaut.com unter dem Lesezeichen "Geschäfte" finden Sie eine Karte der Geschäfte, in denen Sie Avionaut Kindersitze kaufen können.