Vorbereitung auf die Reise mit Ihrem Kind

Das Motto lautet „Hallo Abenteuer” und Sie wissen nicht, wie Sie sich gut auf eine Reise mit Ihrem Kind vorbereiten sollen? Wir wissen, dass es eine Herausforderung sein kann, auch nur die kürzeste Autofahrt zu organisieren. Aber das Ziel bleibt das gleiche – sicher und mit Spaß von A nach B zu kommen. Wie bereiten Sie sich auf eine Familienreise vor?

GEWÄHRLEISTEN SIE ABSOLUTE SICHERHEIT

Die häufigsten Ursachen für Autounfälle sind Unaufmerksamkeit, mangelnde Konzentration und Unkenntnis der Verkehrsvorschriften. Wenn Sie ein Elternteil sind, achten Sie besonders auf diese Faktoren, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie einige Informationen übersehen haben, bilden Sie sich weiter. Denken Sie daran, dass ein Fahrer vor einer Fahrt, insbesondere der langen, ausgeruht und konzentriert sein sollte.

WÄHLEN SIE DEN SICHERSTEN SITZ FÜR IHR KIND

Die Wahl des richtigen Sitzes für Ihr Kind ist ein wichtiger Aspekt der Reisesicherheit. Vor allem muss er an den kleinen Reisenden angepasst werden, sorgen Sie dafür, dass das Kind nicht in einem zu großen oder zu kleinen Sitz fährt. Wir empfehlen, mit Ihrem Kind das Geschäft zu besuchen, das es den Sitz jeden Tag benutzen wird. Lassen Sie ihn Komfort und Anpassung für sich selbst beurteilen! Denken Sie auch daran, dass der Sitz an das Auto angepasst wird. Überprüfen Sie ihn am besten im Geschäft unter Aufsicht eines Experten. Die Liste der Partnergeschäfte der Marke Avionaut finden Sie HIER.

PASSEN SIE IHRE FAHRZEITEN AN KINDER AN

Je länger die geplante Fahrt dauert, desto größer ist die Gefahr der Langeweile des kleinen Reisenden und der Wunsch, mit seinem Verhalten die Aufmerksamkeit zu erregen. Sie kennen Ihr Kind am besten, deshalb passen Sie Ihre Reisezeiten an Ihren Zeitplan an! Wenn Sie wissen, dass Ihr Kind direkt nach dem Frühstück aktiver ist, nutzen Sie diese Zeit für einen langen Spaziergang, einen Besuch auf dem Spielplatz und planen Sie die Reise direkt danach. Der kleine Reisende schläft während der Fahrt ein und das ist der beste Weg, um die Strecke zu überwinden? Reisen Sie nachts oder während seiner Schläfchen.

PLANEN SIE PAUSEN

Je kleiner das Kind ist, desto häufiger sollten die Streckenpausen sein. Ein neugeborenes Baby sollte nicht länger als zwei Stunden auf seiner ersten Reise verbringen. Vor jeder weiteren Fahrt sollte eine Pause eingelegt werden, in der das Baby aus dem Sitz genommen wird, damit es eine entspannte Position einnehmen kann. Je älter das Kind ist, desto länger können die Fahrstrecken sein. Es ist jedoch zu bedenken, dass wir bei Reisen mit älteren Kindern auch Pausen einplanen sollten, in denen wir das Auto verlassen, spazieren gehen, eine leichte Mahlzeit essen. Pausen sind auch für den Fahrer wichtig, um neue Kräfte aufzutanken, sich vom Starren auf die Straße zu erholen und eine Tasse aromatischen Kaffee zu genießen.

Und was denken Sie? Welche sind die wichtigsten Dinge, um die man sich vor einer sicheren und angenehmen Reise kümmern sollte?

Ähnliche Artikel

elterngroßeltern

10 Jahre Garantie bei Avionaut

Mehr
elterngroßelternmedizin

AGR

Mehr
elterngroßeltern

MaxSpace x LocoWatch

Mehr
elterngroßeltern

Vision Avionaut

Mehr