Was sollte man mit dem Autositz nach einem Unfall machen?

Wir kaufen Autositze für die Sicherheit unserer Kinder, aber im Hinterkopf haben wir einen Gedanken: „Mögen sie niemals nützlich sein”. Doch was tun, wenn es bereits einen Verkehrsunfall gegeben hat? Kann der Sitz nach einem Unfall verwendet werden oder ist es möglich, den Sitz nach einem Aufprall auszutauschen? Im heutigen Artikel beantworten wir diese Fragen ausführlich!

Autositz nach Unfall – weiter verwendbar?

Ist der Sitz nach einem Unfall noch brauchbar? Die Antwort lautet eindeutig: nein. Der Sitz, der einst einen kleinen Passagier vor Gefahren schützen musste, hat ausgedient. Nun sollte er für eine Autositz-Altersrente weggeschickt werden. Ansonsten, wenn ein weiterer Vorfall auf der Straße auftritt, funktioniert er möglicherweise nicht so, wie er funktionieren sollte.

Nach einem Unfall sollte der Sitz in jedem Fall durch einen neuen ersetzt werden, selbst dann, wenn er optisch noch in Ordnung ist. Sie können nie sicher sein, dass der Aufprall seine Struktur nicht beeinträchtigt hat. Auch Mikrorisse, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind und den Sitz von der weiteren Nutzung ausschließen, sind gefährlich.

Sie müssen bedenken, dass es bei der Verwendung von Autositzen darum geht, das Risiko zu minimieren. Wir können die Gefahren, die beim Autofahren auftreten, nicht zu 100 % vermeiden, aber es geht darum, die Auswirkungen dessen, was passieren kann, zu minimieren. Ausgerechnet aus diesem Grunde transportieren wir unsere Kinder in Kindersitzen. Der Autositz nach einem Unfall mindert dieses Risiko jedoch nicht, sondern trägt nur ein weiteres mit sich. Dem Kind zuliebe sollte ein solcher Sitz sofort ausgetauscht werden.

Ersetzen des Sitzes nach einer Kollision – wie kann ich den Sitz kostenlos durch einen neuen ersetzen?

Avionaut-Kunden haben die Möglichkeit den Sitz durch einen neuen zu ersetzen,wenn der vorherige an einem Verkehrsunfall beteiligt war. In wenigen einfachen Schritten gehen wir das Verfahren durch, dank dem Ihr Kleinkind sicher in seinem neuen Sitz reisen wird. Wir können den Sitz nach einem Aufprall problemlos ersetzen. Wie kann man das tun?

  1. Machen Sie am Unfallort Fotos, die den Schaden dokumentieren;
  2. Finden Sie eine Kopie Ihres Kaufbelegs;
  3. Bereiten Sie eine Kopie des Polizeiberichts vor;
  4. Fragen Sie Ihren Versicherer nach einem Dokument, das bestätigt, dass die Versicherung des Autos den Sitz nicht abdeckt.

Diese ausgefüllten Unterlagen sind per E-Mail an folgende Adresse zu senden service@avionaut.com und den beschädigten Sitz adressieren Sie hingegen an unsere Niederlassung. Es geht vor allen Dingen darum, dass solche beschädigten Sitze niemals auf dem Zweitmarkt zu finden sein sollten, da dies eine Gefahr für andere reisende Kleinkinder darstellt.

Wann können Sie das Programm in Anspruch nehmen? Voraussetzung ist, dass es ab dem Datum, an dem Sie Ihren Avionaut – Autositz gekauft haben nicht mehr als 24 Monate vergangen sind. Denken Sie auch daran, Avionaut spätestens 30 Tage nach dem Verkehrsunfall Ihre Absicht zu melden, am Sitzersatzprogramm nach einer Kollision teilzunehmen.

Um die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten, müssen beschädigte Autositze nach einem Unfall unbedingt ersetzt werden. Damit begrenzen wir das Risiko, dass der Sitz beim nächsten Verkehrsunfall seine Funktion nicht erfüllt. Dank der Fertigstellung mehrerer Dokumente und der Meldung an die Marke Avionaut ist es möglich, den beschädigten Sitz kostenlos durch einen völlig neuen und ganz sicheren zu ersetzen. Dank dessen können die Jüngsten sicher reisen!

Autor:

Avionaut-Experte

Ähnliche Artikel

elterngroßeltern

Norm R129/03 – die neuste Sicherheitsnorm für Kindersitze

Mehr
elterngroßeltern

Reisen mit Kind im Auto im Winter. Wie geht das sicher und stressfrei?

Mehr
elterngroßeltern

Der RWF-Sitz vs. der FWF-Sitz – was unterscheidet sie?

Mehr
elterngroßeltern

Hat ein Autositz ein Verfallsdatum?

Mehr
;