Leichte Fahrten außerhalb des Autos

Ein Neugeborenes macht ab seinen ersten Lebenstagen sehr viele kleine Reisen in einem Autokindersitz: vom Auto zur Wohnung, vom Krankenhaus nach Hause, vom Auto der Mama zum Auto des Papas, vom Auto der Mama zum Auto der Großeltern, vom Haus zum Parkplatz. Deswegen haben wir einen Leitfaden erstellt, wie die Kurzreisen mit dem Baby erleichtert werden können.

 

Worauf ist beim Kauf des Autokindersitzes zu achten?

Bei der Wahl eines Autokindersitzes muss immer den Hersteller berücksichtigt werden. Auf dem Markt gibt es viele bekannte Unternehmen, die sich seit mehreren Jahrzehnten auf Autokindersitze spezialisiert haben und große Erfolge dabei haben. Ein zuverlässiger Hersteller ist wirklich wichtig. Das Vertrauen der Eltern für eine Marke ist unter anderem Ergebnis ihrer Zufriedenheit aus jeden Aspekt der Nutzung, und das jahrelang. Robuste Materialien, die bei der Herstellung verwendet werden, einfache Bedienung der Produkte,  Garantie mit vielen Reparaturmöglichkeiten, zusätzliche Versicherung, die  Unfallaustauschgarantie gegen völlig neues Modell und vieles mehr.

Geringes Gewicht ist wichtig

Eltern machen mit dem Baby viele Kurzreisen nicht nur mit dem Auto, sondern auch außerhalb des Wagens. Deswegen soll der Autokindersitz so leicht wie möglich sein!

Warum ist das so wichtig?

Zuallererst darf man nicht vergessen, dass der Sitz selten leer getragen wird. Meistens wird in ihm ein Passagier sitzen, der mehrere Kilogramm wiegt. Beim Verlassen des Krankenhauses wird das Baby 3-4 Kilo wiegen, aber im Alter von 12 Monaten werden es etwa 10-12 Kilogramm sein.

Pixel Pro – ein leichter Sitz für kleine Reisende und seine Eltern

Pixel Pro ist ein Autokindersitz, der für Reisen sowohl mit einem kleinen als auch großen Kind entwickelt wurde. Bei der Entwicklung waren Fachleute aus vielen Bereichen tätig, darunter Physiotherapeuten, er ist also nicht nur sicher, sondern auch an die Anatomie des Kleinkindes angepasst. Er hat einen modularen Einsatz, mit dem er so an den individuellen Körperbau angepasst werden kann, damit das Baby in einer bequemen Position reist, die die korrekte Entwicklung nicht beeinträchtigt. Der Sitz hat auch ein längliches Verdeck, das effektiv vor UV-Strahlung schützt und hilft, optimale Schlafbedingungen während der Fahrt zu schaffen.

Pixel Pro bewährt sich nicht nur bei der Fahrt mit dem eigenen Auto. Er ist der leichteste Sitz auf dem Markt (nur 2,5 kg!) kann also einfach in ein Taxi oder einen Fernbus mitgenommen (Montage mit Gürteln) oder als Tragesitz bei Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Zug genutzt werden. Mit speziellen Adaptern kann er auch in den Kinderwagenrahmen montiert werden, damit die Fortbewegung mit dem Kind noch komfortabler wird.

Cosmo der jüngere Bruder von Pixel Pro

Sichere Kindersitze schützen das Kind nicht nur bei abrupten Manövern auf der Straße, sondern sorgen auch für eine Körperhaltung, die die richtige Entwicklung des kleinen Organismus nicht beeinträchtigt. So ist auch der Autositz Cosmo.

Avionaut Cosmo hat einen speziellen Einsatz, der stabile Körperhaltung garantiert. Sein Obermaterial ist weich und angenehm bei Berührung. Bei der Fahrt bewährt sich auch das Verdeck, das den Sitz beschattet und optimale Schlafbedingungen schafft – hergestellt aus Stoff mit Filter, dass die gesundheitsschädliche UV-Strahlung stoppt. Die außergewöhnlich  leichte Konstruktion sichert Komfort bei der Nutzung auf kurzen Strecken – vom Krankenhaus nach Hause, vom Auto der Mama zum Auto des Papas, vom Auto der Mama zum Auto der Großeltern, vom Haus zum Parkplatz. Das Gewicht des Sitzes, der gut konturierte Griff und die Gewissheit, dass sich das Kind wohl fühlt, machen die kurzen Strecken, die man zum Auto zurücklegen muss, leicht und komfortabel.

Autor:

Avionaut-Experte

Veröffentlicht: 6/2/2022

Ähnliche Artikel

elterngroßeltern

Was ist der bequemste Kindersitz für Sie und Ihr Kind?

Mehr
pocenie się dziecka w foteliku samochodowym
elterngroßeltern

Anti-Schwitzeinlage, oder was ist zu tun, damit ein Kind im Kindersitz nicht schwitzt?

Mehr
Jak przewozić dziecko w autobusie, taksówce i pociągu
elterngroßeltern

Das Baby im Zug, Bus, Taxi und der U-Bahn – wie transportiert man Kinder sicher im öffentlichen Verkehr?

Mehr
elterngroßelternmedizin

Der Autokindersitz und die Wirbelsäule des Kindes

Mehr
;