Welcher Platz im Auto ist der sicherste?

Oft sagen wir, dass es früher auf den Straßen nicht so viel Verkehr gab, wodurch es auch weniger Unfälle gab. Die Polizeistatistiken zeigen jedoch deutlich, dass bei Verkehrsereignissen, die für Kinder tödlich enden, vor allem unsachgemäße Beförderung schuldig ist. Heute denkt man öfter darüber nach, wie man den Kindern Sicherheit im Auto gewährleisten kann und welcher Platz der sicherste ist. Um die ganze Familie vernünftig im Auto zu verteilen, wird geraten, alles zu diesem Thema zu wissen. Welcher Platz im Auto ist der sicherste?

Sicherster platz im auto

Wie bewerten Studien die Sicherheit einzelner Autokindersitze?

Die Insurance Institute for Highway Safety hat 2019 Ursachen ernster Verletzungen und Todesfälle der auf der Rückbank reisenden Passagiere untersucht. Die Ergebnisse waren überraschend, weil man bisher sicher war, dass gerade die Rückbank im Auto am sichersten ist. Die meisten schweren Verkehrsunfälle betreffen ja doch die Front des Autos, manchmal seine Seiten.

Die Neubewertung der Sicherheit auf der Rückbank wurde der technologische Fortschritt bei Entwicklung neuer Messmethoden ermöglicht. Dabei stellte sich heraus, dass sich in den letzten 20 Jahren auf der Rückbank nicht viel bezüglich der Sicherheit geändert hat. Ganz anders ist es mit der Situation des Beifahrers. Neue Sicherheitssysteme, Airbags und Verstärkungen des Fahrzeugs machen den Beifahrersitz zum sichersten Platz für den erwachsenen Passagier.

Wie ist die Sicherheit auf der Rückbank hinter dem Fahrer?

Lange hielt man den Platz hinter dem Fahrer für den sichersten im Auto. Dahinter steckte die Ansicht, dass vor dem Aufprall der Fahrer den Wagen  instinktiv so lenken wird, dass er dem Risiko so weit wie möglich ausweicht.

Dieses Denken hat jedoch Lücken. Vor allem laufen viele Verkehrsereignisse so schnell ab, dass der Fahrer keine Zeit hat, zu reagieren. Durchdachtes Handeln entfällt also. Hinzu kommt, dass man sich – leider – auf der Rückbank manchmal erlaubt, die Sicherheitsgurte nicht anzulegen. Das ist ein großer Fehler. Aufprall mit dem Kopf gegen den Vordersitz kann schlimm enden, noch ernster wird es, wenn der Rückbankpassagier, durch enorme Kräfte bewegt, durch die Windschutzscheibe geschleudert wird. Bei einem solchen Ereignis wird er mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Passagiere vorne verletzen.

Wenn also es nicht nötig ist, dass ein Erwachsener hinten sitzt, sollte er eher neben dem Fahrer reisen, wodurch ihm in schwierigen Situationen die Vorteile des Schutzes durch heutige Technologie und die von den Herstellern eingesetzte Sicherheitsmaßnahmen bieten wird.

Sicherste Platz im Auto für Kindersitz

Wo ist der sicherste Platz im Auto für Kinder? Die Ergebnisse der IIHS Forschung könnten für viele Eltern, die ihre Kinder auf der gar nicht sicheren Rückbank befördern, besorgniserregend sein, diese Sorge ist jedoch unbegründet. Platz für Kinder im Auto ist hinten, aber im Autokindersitz. Ihre Aufgabe ist effektive Nachahmung der Sicherheitssysteme, die die Erwachsenen vorne haben.

Der Kindersitz wird den Kopf des Kindes vor dem Aufprall auf die Seitenscheibe schützen und die 3-Punkt-Gurte verhindern das Bewegen des kleinen Körpers über den Sitz hinaus. Zusätzlich – bei rückwärts gerichteten Sitzen – ist beim Frontaufprall die Wirbelsäule des Kindes sicher. Fazit ist klar: man kann Kinder unbesorgt auf dem Rücksitz des Autos befördern. Gerade dieser Platz ist für sie am sichersten, Hauptsache man verwendet den richtigen Autokindersitz.

Welcher Platz im Auto wurde als der sicherste für ein Kind anerkannt?

Bei den Untersuchungen ermittelte man auch den Abstand von den unfallbedingten Beschädigungen des Autos. Es stellte sich eindeutig heraus, dass der am häufigsten am wenigsten beschädigte Teil der Autokabine genau seine Mitte ist, d.h. der Mittelsitz der Rückbank. Wenn also Ihr Wagen dort die ISOFIX-Befestigung oder Sicherheitsgurte hat, kann man dort das Kind unbesorgt im Kindersitz anschnallen.

Die zweitbeste Wahl ist der Sitz hinter dem Beifahrer. Wenn man unterwegs unerwartet anhalten muss, geht man von der Seite des sicheren Randstreifens, und nicht der belebten Straße an das Kind heran.

Wenn sich ein Erwachsener entscheidet, mittig auf der Rückbank zu fahren, ist es äußerst wichtig, dass er sich anschnallt. Es wird sowohl seine als auch die Sicherheit anderer Passagiere bessern.

Obwohl der sicherste Platz im Auto die Mitte der Rückbank ist, kann man die Reisesicherheit der ganzen Familie auch durch andere verantwortungsbewusste Maßnahmen bessern. Schnallen Sie sich immer an und transportieren Sie die Kinder in Autokindersitzen guter Qualität. Manchmal genügt eine Sekunde Unaufmerksamkeit, damit etwas Schlimmes passiert. Wenn alle mit Einhaltung der Sicherheitsgrundsätzen fahren, werden schwerwiegende Folgen von Verkehrsereignissen auf ein Minimum reduziert.

Autor:

Avionaut-Experte

Veröffentlicht: 1/11/2022

Ähnliche Artikel

elterngroßeltern

17. November – Welttag des Frühgeborenen

Veröffentlicht: 11/17/2022
Mehr
elterngroßeltern

Natalia Tomasiak: Kleine und große Reisen – unsere Erfahrungen mit dem Autokindersitz Avionaut AeroFIX RWF

Veröffentlicht: 10/7/2022
Mehr
kindersitz position auto
elterngroßelternmedizin

Ein innovativer Ansatz für die Position des Kindes. Lernen Sie die modulare Einlage Pixel PRO kennen.

Veröffentlicht: 9/26/2022
Mehr
beste kindersitze
elterngroßeltern

Was ist der bequemste Kindersitz für Sie und Ihr Kind?

Veröffentlicht: 8/30/2022
Mehr
;